Dienstag, 1. November 2016

Nähreich vs. Nähchaos - zu Besuch bei lillemo

Heute sind wir zu Besuch bei der lieben Marie von Lillemo, die Designerin von den zauberhaften Figuren Löwe Bo und dem König Lillemo zum Beispiel. 

Wir schauen Marie heute einmal über die Schulter und werfen einen kleinen virtuellen Blick in ihr Nähzimmer. 

"Nähreich vs. Nähchaos - der Blick durchs Schlüsselloch"



1. Wer bist Du und wie bist Du zum Nähen gekommen? 
Hallo! Ich bin Marie von Lillemo
Lillemo, das bedeutet: kleiner Mo. Inspiriert durch meinen ersten Sohn; Emil Mo. Als er noch ganz klein war habe ich begonnen zu nähen weil ich individuelle und bequeme Kleidung für ihn haben wollte. Damit fing es also an, wenn man von den missglückten Versuchen im Handarbeitsunterricht in der Schule absieht.

2. Was machst Du, wenn Du nicht nähst?
Wenn ich nicht nähe dann verbringe ich die Zeit mit meinen Kindern. Wir sind sehr gerne und viel draußen unterwegs, sind in unserem Garten und treffen Freunde. Außerdem basteln und bauen wir gerne, malen, tuschen, werkeln, backen...
Außerdem mache total gern Fotos und liebe Flohmäkte.

3. Was ist für Dich beim Nähen Gold wert? 
Bei nähen unverzichtbar sind für mich schöne Stoffe und und das farblich passende Garn. Ich mag es überhaupt nicht wenn ich nicht die passende Farbe da habe.


4. Wann ist Deine liebste Nähzeit? 
Am liebsten nähe ich vormittags wenn meine Jungs im Kindergarten und in der Schule sind und das Baby spielt oder schläft. Einen Kaffee dazu und Musik, das ist super! 

5. Was nähst Du am liebsten? 
Babykleidung! Die nähe ich am liebsten. Es war immer ganz besonders schön für mich voller Vorfreude die ersten kleinen Sachen für meine Kinder zu nähen!

6. Was ist für Dich in Deinem Nähzimmer unverzichtbar?
 Meine Nähmaschinen sind mir ganz wichtig, genug Platz zum zuschneiden und natürlich eine schöne Auswahl an Stoffen, dazu passenden Bündchen, Garnen, Bändern...


7. Zeig und Dein liebsten "Nähhelferlein" 
Schneidematte und Rollschneider! Und ein Lineal dazu. Damit geht es viel schneller... damit nichts verrutscht lege ich Steine auf das Schnittmuster ;-) 

8. Welche Tips hast Du für mehr Ordnung im Nähzimmer? 
Meine Tipps für mehr Ordnung im Nähzimmer?...... ui da fragt ihr wohl die falsche! Haha! Bei mir herrscht meist ziemliches Chaos! Wenn ihr also Tipps habt.... immer her damit!


9. Was würdest Du jemanden mit auf den Weg geben, der sich ein Nähzimmer einrichten möchte?
Für mich ist mein Nähzimmer ein Rückzugsort. Also mag ich es schön gemütlich haben und es darf chaotisch werden ;-) Ein Zimmer wo ich einfach alles liegen lassen und bis zum nächsten Mal die Tür zu machen kann.

Lebe Dich einfach aus beim einrichten Deines kleinen Nähreichs...  persönliche Karten, Bilder und Möbel machen es ganz individuell und gemütlich. 


Keine Kommentare: